Die kleine BDSM Bitch

Sexgeschichten

Geile und versaute BDSM Schlampe

Als das Teen aufwacht, ist ihr Höschen komplett durchnässt. Sie hatte wieder einen dieser Träume, in denen sie von einem Unbekannten beim BDSM zu einer unterwürfigen Hure erzogen wurde. Jasmin ist Anfang 20, hat lange braune Haare und Kurven an den Stellen, wo sie sich jeder Mann wünscht. Das Curvy Girl hatte viele solcher Träume, wobei sie noch nie reale Erfahrungen mit der dunklen Seite der Erotik gemacht hat. Bislang hatte sie nur Pornos gesehen, in denen eine Frau von einem Mann erniedrigt und regelrecht benutzt wurde. Der Gedanke, selbst in dieser Situation zu stecken, erregte sie dafür mit jedem Clip mehr. In ihren Träumen wird sie von einem Kerl nach allen Regeln der Bondage Kunst gefesselt und ist ihm wehrlos ausgeliefert.

Sie stellte sich im Schlaf vor, wie man sie schamlos ausnutzen und seine sadistische Seite an ihr ausleben würde. Die Vorstellung, den Arsch versohlt zu bekommen und an der Leine geführt zu werden, erregten sie mit jedem Mal mehr. Auch tagsüber dachte sie oft nur daran, wie ein Fremder sie zu seiner Sklavin erziehen würde. Auch an diesem Morgen spielen sich in ihrem Kopf Szenen ab, in denen sie geknebelt auf einem Tisch liegt und von einem Fickmaschine bis zum Anschlag gebumst werden würde. Inzwischen hatte sie sich schon diverse Spielzeuge gekauft, um so das Gefühl einer BDSM Session alleine erleben zu können. Sie klemmt sich Klammer an ihre Brustwarzen und greift zu einer Peitsche. Auf dem Bett liegend, geißelt sie sich selbst und zieht dabei langsam an der Kette, die die beiden Klammern verbindet. Leise und intensive Lustschreie füllen den Raum mit Lust. Sie legt die Peitsche zur Seite und holt aus ihrer Schublade einen großen schwarzen Dildo. Als würde man ihren Kopf packen und führen, schieb sie ihre Lippen immer schneller über das lange Teil und stößt sich dabei selbst bis in den Rachen. Würgend und sabbert hockt sie auf dem Bett und hält die Geilheit nicht mehr aus. Sie hatte sich schon auf verschiedenen Plattformen mit Fokus auf BDSM angemeldet, aber noch nicht den Mut aufgebracht, ihr Profil aktiv zu stellen. Von ihrer Libido übermannt, spielt das keine Rolle mehr. Schon kurz darauf meldet sich ein älterer Herr. Sie liest seine Nachricht und reibt dabei den großen Dildo an ihrer tropfenden Möse. Sie zögert, antwortet dann aber, dass sie es jetzt braucht. Eine Minute später die Anfrage der Adresse und der Nervenkitzel, der ins Unermessliche steigt. Wie in Trance tippt sie die gewünschten Informationen, die ihr Meister verlangt.

Eine halbe Stunde später klingelt es an der Türe. Sie drückt auf zieht vor Nervosität wieder an der Kette, die die Klammern an ihre Brustwarzen verbindet. Dann ein Klopfen. Sie öffnet die Tür, er kommt rein und lässt nichts anbrennen. „Runter auf den Boden, Du kleines Drecksstück“, sagt er in einem harten Ton. Sie kniet nieder und sieht, wie er die Peitsche greift, die sie zuvor auf den Tisch gelegt hatte. Dann drückt er sie nach unten, dass sie wie ein räudiger Hund vor ihm kniet. Der erste Hieb trifft ihren Rücken und schallt durch den ganzen Raum. Dann der nächste Schlag, der auf ihren prallen und blanken Arsch trifft. Sie schreit leicht und stöhnt dabei. Die Situation erregt sie von Sekunde zu Sekunde mehr. Ihr BDSM Spielgefährte greift nach ihrem Kopf und zieht sie wieder hoch. Er greift zu dem großen Dildo, stellt ihn auf den Boden und positioniert Jasmin über ihm. Mit einem hämischen Lächeln drückt er sie mit einem Ruck runter, dass das komplette Toy in ihr verschwindet. Ein lauter Lustschrei, dann das Klatschen der Peitsche auf ihren dicken Titten. Er packt seinen schon tropfenden Schwanz und schieb ihn seiner kleinen BDSM Schlampe tief in den Rachen. Sie würgt, wird auf den Dildo gedrückt und gleichzeitig erreichen die Spitzen der Peitsche ihre Brüste. Eine Mischung aus Schmerz und Geilheit lassen sie wie wild an seinem dicken Teil saugen, bis er ihren Kopf festhält und ihr seine Ladung tief in den Rachen spritzt. Er schließt seine Hose und lässt das bettelnde Girl mit ihrer triefenden Möse zurück.

Next So geht richtiges Wichsen