Frauen lieben die Flipper Stellung – So geht’s!

News

Sex ist eine der facettenreichsten Aktivitäten, die es gibt. Nicht nur, dass man ihn überall und jederzeit haben kann und nichts weiter als eine Partnerin gebraucht wird. Koitus kann so abwechslungsreich wie sonst kaum etwas auf der Welt sein. Das beweist schon alleine das bekannte Sex-Buch aus Indien, das eine regelrechte Anleitung für ultimativen Sex darstellt. Solltest du bisher noch nie einen Blick auf die verschiedenen Stellungen geworfen haben und immer nur Missionar machen, wird dein Horizont so ganz neue Grenzen erreichen.

Flipper Stellung beim Sex

Die Flipper Stellung

Eine der Stellungen des Kamasutras ist der Flipper. Zugegeben, diese Position gehört zu den eher akrobatischeren Darbietungen, aber verspricht dafür auch ein Highlight bei Frauen.

Die Partnerin liegt dabei auf dem Rücken und drückt mit ihren Füßen das Becken so hoch wie möglich, während die Beine gespreizt sind. Der Mann kniet vor ihr und nimmt zwischen den geöffneten Schenkeln Platz, um nach ihrem Becken zu greifen. Um die Frau zu entlasten, kann er ihr Becken anheben und dafür sorgen, dass die Penetration für die Partnerin so noch intensiver wird. Das macht es nicht nur für die Frau angenehmer, da sie nicht ihr Gewicht auf die Füße verlagern muss, sondern stimuliert auch zugleich den G-Punkt. Eine sportliche Sexpartnerin kann sich in dieser Stellung mit einer Hand zusätzlich klitoral stimulieren, wodurch dem Feuerwerk der Libido nichts mehr im Weg steht.

Nichts für langen Sex
Auch, wenn sie wirklich dafür sorgt, dass es im Bett richtig intensiv zur Sache geht, ist sie recht anstrengend. Die Frau stützt sich komplett auf Schultern, Nacken und Kopf ab, während der Partnerin ihr Becken umklammert und die Luft zieht. Es ist also ein Kraftakt, der einen Hochgenuss an Erregung verspricht, aber nicht direkt für den Auftakt geeignet ist.

Die einfachere Variante
Da es sich wirklich um einen sportlichen Akt handelt, kann die Stellung auch in einer anderen Ausführung genossen werden. Dabei setzt sich der Mann auf seine Waden, statt sich hinzuknien und ist schon ein ganzes Stück tiefer. In dieser Position ist es auch für die Frau einfacher, die Spannung zu halten, da die Druckpunkte nicht zu sehr belastet werden.

Klitorale Stimulation als i-Tüpfelchen
Es ist bekannt, dass viele Frauen nicht allein durch die vaginale Stimulation zum Höhepunkt kommen. Der Clou an der Flipper Stellung ist, dass in beiden Ausführungen der Kitzler quasi auf dem Präsentierteller vor dem Mann liegt. Die ideale Chance, um das neue Spielzeug auszuprobieren und die Klitoris zusätzlich zu penetrieren. Alternativ kann das die Frau selbstverständlich auch selbst übernehmen. Auf diese Art hat sie selbst in der Hand, wie intensiv die Stimulation der Liebesknospe ist und bietet dem Partner nebenbei eine richtig heiße Show.

Verschiedene Stoßbewegungen während der Stellung

Um deine Partnerin während der Flipper Stellung den Himmel auf Erden zu bescheren, solltest du nicht monoton zustoßen. Es gibt verschiedene Stoßbewegungen, mit denen du zum Lover schlechthin wirst. Auf diese Weise bringst du das Erlebnis für die Frau während der Position auf das nächste Level und nicht nur in Sexstellungen Abwechslung ins Schlafzimmer.

Fazit

Neben den bekannten Lieblingsstellungen wie Doggy oder Cowgirl, die die viele Frauen haben, gibt es also noch eine. Die Flipper Stellung ist zwar ein wenig anspruchsvoll und alles andere als unsportlich, aber sorgt bei Frauen für eine Explosion der Lust. Sie gehört auch nicht zu der Position des Kamasutra, die Verrenkungen höchsten Grades erfordern und kann im Prinzip sofort umgesetzt werden. Mit der vereinfachten Variante kann sie sogar länger genossen werden, wobei der Vorteil auch auf der Möglichkeit der klitoralen Stimulation liegt. Kombiniere diese Position mit verschiedenen Techniken beim Stoßen und deine Partnerin wird nicht genug bekommen.

Next Skype hat meinen Account dicht gemacht – bekomme ich den wieder?

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein
um diese Seite zu betreten

Bist du mindestens 18 Jahre alt?

Die Seite, die du betreten möchtest, ist nur für Erwachsene gedacht. Die Seite enthält möglicherweise Inhalte die erotischer Natur sind und die du anstößig finden könntest. Wenn du unter 18 Jahre alt bist, oder diese Inhalte nicht sehen möchtest, betritt diese Seite bitte nicht.