8 Tipps zum Fremdgehen ohne Risiko

News

Fremdgehen

Der Kick, das Verbotene und doch die Gefahr. Fremdgehen ist ein Trend der sich leider in vielen Beziehungen entwickelt. Einmal ist keinmal, sagt man doch immer so schön. Doch ist das auch wirklich so? Im Grunde ist das Fremdgehen, solange man dich dabei nicht auch noch erwischt, nicht schlimm.

Doch wie stellt man das am besten an? Wir haben 8 Tipps zum Fremdgehen ohne Risiko. Dabei gehen wir natürlich auf die besten Tipps und Tricks ein.

Fremdgehen: Ein Trend der sich neu entwickelt

Fremdgehen wird ein Trend, der sich aktuell immer neu entwickelt. Dabei gehen viele Liebhaber des Seitensprungs auf Nummer sicher. Doch was heißt das? Anonymität ist das Wichtigste, wenn es um das Fremdgehen geht. Du solltest also versuchen möglichst anonym zu agieren. Nicht nur Männer machen es, sondern auch Frauen machen es immer wieder. Somit gibt es also einen Part der es mehr oder weniger intensiv macht.

Nun werden sich die meisten fragen, warum der Seitensprung so begehrt und beliebt ist. Dafür lassen sich unterschiedliche Gründe finden. Die meisten Menschen geben an, dass der Kick der Grund war. Das Verbotene ist es was die meisten reizt. Dabei haben viele nicht den direkten Betrug des geliebten Menschen im Vordergrund, sondern auch das Thema Abwechslung spielt eine Rolle.

Menschen die sich nicht ausreichend sexuell befriedigt fühlen begeben sich oftmals in den Seitensprung. Hast auch du dieses Problem, dann kann es direkt losgehen. Wie kann man en Seitensprung erleben, ohne dabei erwischt zu werden.

Woher bekommt man die Kontakte zum Seitensprung

Wer wirklich den Wunsch nach einem Seitensprung hat, der sollte wissen woher man die Fremdgeh Kontakte bekommt. Wir haben an dieser Stelle gleich den ersten Tipp. Suche dir für das Fremdgehen ohne Risiko keine Freunde und jemanden aus dem Freundeskreis. Das kann immer zu einer Gefahr werden. Deswegen am besten anonym agieren. Aber auch hierfür findet man immer die besten Kontakte. Diese lassen sich vor allem im Netz finden. Also suche dir die Sexkontakte heraus und genieße den Seitensprung.

Auf de Partnerbörsen findet man zahlreiche Angebote und auch Singles die für den schnellen Seitensprung bereit sind. Aber Achtung, an dieser Stelle haben wir direkt den nächsten Tipp. Niemals diese Informationen auf dem Handy oder dem PC speichern. Das kann sehr schnell zu einem Problem werden.

Fremdgehen ohne Risiko: So fliegt der Seitensprung nicht auf

Fremdgehen ohne Risiko ist ein Punkt denn man unbedingt erleben will. Doch wie geht man da am besten vor. Wir haben 8 Tipps zusammengetragen, die helfen können. Wie kann man Fremdgehen ohne das es jemand bemerkt.

  1. Kein Plastikgeld: Wer wirklich fremdgehen will, der sollte sich unbedingt mit dem Thema Planung befassen. Es ist wichtig keine Spuren zu hinterlassen. Deswegen sollten Sie Zahlungen per EC Karte oder via Kreditkarte nicht nutzen. Abhebungen von einem gemeinsamen Konto sind immer verdächtig. Und selbst wenn kein gemeinsames Konto vorliegt, sollte man diese Aspekte nicht nutzen. Herumliegende Kontoauszüge können die Affäre auffliegen lassen.

  2. Überstunden planen: Wenn man arbeitsgedingte Überstunden einplanen will, um den Wunsch nach einem Seitensprung zu erfüllen, dann muss das aber gut geplant werden. Der Anruf in einer Firma kann sehr schnell zu einem Problem werden. Wichtig ist, dass die meisten Überstunden wirklich zum Arbeiten genutzt werden. Denn nur dann hast du die Möglichkeit die Affäre wirklich zu überdecken.

  3. Digitale Spuren sind Tabu: Digitale Spuren sind immer wieder ein Anzeichen dafür, dass man einen Affäre aufdeckt. Deswegen solltest du versuchen die digitalen Spuren zu vermeiden. Deswegen sollten gängige Kommunikationen schnell vergessen werden. Das heißt auch, dass E-Mails tabu sind. Auch bei den Passwörtern zu Portalen solltest du aufpassen. Denke immer daran keine Passwörter zu nehmen die einen Zusammenhang haben.

  4. Zweite Handy Karte: Will man wirklich das Fremdgehen ohne Risiko genießen, dann kann man ganz einfach auch auf die zweite Handy Karte greifen. Diese sollte aber geheim sein. Genutzt werden kann diese, um die Begierde nach einem Seitensprung zu erfüllen. Aber Achtung: Das Handy sollte niemals klingeln oder vibrieren, wenn man es nicht gerade gebrauchen kann.

  5. Klare Grenzen setzen: Man sollte außerdem klare Grenzen setzen. Bei einem Seitensprung geht es um die einfache Begierde. Es geht nur um den Sex. Deswegen sind Gefühle auch absolut tabu. Wer keine Gefühle in diese Sache legt, der wird auch keine Probleme haben.

  6. Freiräume schaffen. Freiräume sollte man schaffen. Dazu kann man den Partner unterstützen, ein Hobby zu nutzen oder einfach einen Traum zu erfüllen. Wenn man sich diese Freiräume schafft, dann kann man ganz gezielt die Seitensprünge auch genießen.

  7. Schuldgefühle: Die Schuldgefühle werden irgendwann kommen. Auch bei dir wird es so sein. Diese Gefühle solltest du aber nicht zulassen. Sei dir von Anfang an sicher, dass eine Affäre nicht ohne diese Gefühle stattfinden kann.

  8. Keine Veränderungen: Egal ob man als Mann oder als Frau den Seitensprung plant es ist wichtig keine Veränderungen zu zeigen. Das heißt, wer als Frau sonst keine Sting Tangas trägt, sollte das auch nun nicht tun.

Wer diese Merkmale und einfachen Tipps befolgt, kann sich sicher sein. Das Fremdgehen ohne Risiko ist allerdings immer eine Gefahr. Das sollte man jedoch wissen!

Das Sextreffen als Alternative

sextreffen

Das reale Sextreffen kann eine Alternative sein. Dazu suchst du dir einfach im Netz die beste Seite heraus. Hast du das geschafft, dann suche die den passenden Partner oder die passende Partnerin. Denke an deine eigenen Vorlieben. Musst du sonst noch etwas beachten? Ja, du solltest auch hier auf Kondome oder andere Verhütungen setzen. Wenn dir das gelingen sollte, dann kannst du anonym direkt den Weg in das nächste Bett suchen.

Fazit

Fremdgehen ohne Risiko, dass geht. Dazu musst du nur diese Tipps und Tricks beachten. Denn dann stehen dir die geilsten Zeiten zur Verfügung. Lass dir das also nicht entgehen, sondern sorge direkt für das geile Abenteuer, auch in einer Beziehung. Denke aber immer daran, dass du nicht auffliegst. Mit etwas Obacht kann man das aber vermeiden.

Next Partnertausch in einer festen Beziehung! Top oder Flop?