Twitch – die Plattform für Streamer mit Erotik Garantie

News

Sexy Streamerinnen auf Twitch

Das Internet hat mit seiner Entstehung zahlreiche Möglichkeiten des Entertainments geschaffen. Eine der bekanntesten Plattformen des Webs ist das Live Streaming Portal Twitch. Online Gaming erfreut sich schon lange Zeit einer großen Beliebtheit und twitch.tv bringt die Gamer und die Zuschauer zusammen.

2011 ging Twitch erstmals mit seinem Format in einer Beta-Version online und verzeichnete innerhalb kürzester Zeit ein rasantes Wachstum. Durch die große Begeisterung, die die Plattform besonders in der Gaming-Community auslöste, gewann Twitch schon im Jahr darauf einen Award. Die Menschen stimmten ab und entschieden, dass es die Seite innerhalb eines Jahres zum besten Anbieter für Videospiel-Streaming geschafft hatte. Nicht umsonst verzeichnete das Portal 2013 monatlich fast 50 Millionen Besucher. Ein Grund dafür war damals schon die große Auswahl an Kanälen, auf denen die unterschiedlichsten Gamer ihre Spielsessions live streamen konnten. Über 6 Millionen Kanäle, auf denen die verschiedensten Arten von E-Sports betrieben wurden.

Das erregte nicht nur in der Streaming- und Gaming-Szene Aufmerksamkeit. Innerhalb von vier Jahren hatte das Unternehmen einen so hohen Wert, dass es von Amazon 2014 für stattliche 970 Millionen Doller gekauft wurde. Im gleichen Jahr wurden Statistiken veröffentlicht, die belegt hatten, dass 2013 monatlich 12 Milliarden Minuten an Inhalten auf Twitch konsumiert wurden.

Twitch Events im echten Leben

kandyland irl stream auf twitch

Die Beliebtheit der Plattform und seiner Streamer hat sogar dazu geführt, dass es seit 2015 jährlich die Twitch-Con gibt. Dort haben Zuschauer und ihre Lieblings Streamer die Möglichkeit, sich live zu treffen und auszutauschen. An verschiedenen Ständen werden bei so einem Event auch die ein oder anderen Spieleklassiker der Plattform live gespielt.

2020 reagierten die Betreiber schnell auf die weltweite Lage. Statt die Twitch-Con komplett abzusagen, wurde aus ihr ein virtuelles Event gemacht.

Was genau bietet die Plattform an?

Twitch ist online wie eine Begegnungsstätte, auf der Gamer und Zuschauer zusammentreffen. Die Zocker können sich beim Spielen von anderen zuschauen lassen und damit sogar Geld verdienen. Über sogenannte Donations, also Geschenke, können die Fans die Streamer unterstützen. Es entsteht quasi ein Geben und Nehmen zwischen den Parteien, da die Gamer oft mit ihrem Vorspielen der Games bei kniffligen Angelegenheiten innerhalb eines Videospiels helfen.

Neben den Live-Streams der Gamer bietet die Plattform auch noch eine Vielzahl anderer Kanäle. Von Entertainern, die mit ihren Kommentarshows für Unterhaltung sorgen oder Promis, die mit einem Stream Einblicke in ihr Leben geben.

Wer sich für die Welt des E-Sports interessiert und Meisterschaften oder andere Wettkämpfe live sehen will, ist auf Twitch genau richtig. Zahlreiche E-Sport-Größen wie Ninja, Tfue oder Shroud streamen auf dem Portal und gehören mit bis 15,8 Millionen Followern zu den größten Streamern weltweit.

Gibt es auf Twitch auch Sexcams?

Sexcams auf Twitch

Wer auf Twitch nach Frauen sucht, die sich vor einer erotischen Sexcam rekeln, sucht vergeblich. Das Unternehmen legt sehr viel Wert darauf, dass es sich um nicht pornografische, rassistische oder anderweitig grenzwertige Inhalte handelt. Aber wer sagt denn, dass es sich bei den Inhalten um komplett nackte Haut handeln muss? Viele Frauen haben schon eine Möglichkeit gefunden, den Streaming Dienst auf eine andere Art und Weise für sich zu nutzen.

Mit Twitch Geld verdienen

Twitch ist nicht nur ein Portal, auf dem Streamer zeigen, was sie können. Nebenbei fungiert die Plattform auch als Einkommensquelle. Es gibt verschiedene Arten, um mit seinem Account zu monetarisieren und so nicht nur allein durch das Streaming, die Abos und die Donations Geld zu verdienen.

Wer jedoch erfolgreich mit seinem Kanal ist und seinen Fans Mehrwehrt in Form von Unterhaltung, Wissen oder dem Problem einer Lösung bietet, kann reich belohnt werden. Spenden der Community können insgesamt einen fünfstelligen Bereich erzielen.

Keine nackte Haut, aber viele Girls

Das weibliche Geschlecht lässt sich auf der Plattform nicht lumpen. Immer mehr Girls finden den Weg zur Streaming-Plattform, ohne die Zuschauer mit einem Fußfetisch oder anderem erotischen Content zu verzaubern. Wobei die Anblicke der Frauen auch so nicht zu verachten sind. Ohne sich ganz nackt zu präsentieren, bieten sie im Bikini und in der Badewanne aber doch einen interessanten Anblick.

Auf zahlreichen Kanälen präsentieren sich hübsche Girls, wie sie in Unterwäsche Songs aufnehmen oder nach alter Manier der Plattform Videospiele spielen. Wobei sie die Games nicht einmal besonders beherrschen müssen, um entsprechend viele Zuschauer und Abos zu erhalten. Mit ihrer süßen und unschuldigen Art begeistern die Streamerinnen ihre Fans so, dass sie allein bei Fragerunden Spenden erhalten.

Was machen die Girls auf Twitch?

sexy irl stream auf twitch

Was mit einem Portal für Gaming und Streaming begonnen hat, ist heute ein Ort, an dem sich auch zahlreiche Nicht-Zocker aufhalten. Auf den Kanälen der Frauen findet man die unterschiedlichsten Streaming-Sessions, die sich jedoch einer sehr großen Beliebtheit erfreuen.

Training und Workout
Enge Leggins und top motivierte Girls starten auf Twitch ihre Kanäle und lassen entweder bei den Workouts zusehen oder sogar unter die Arme greifen. Mit den unterschiedlichen Funktionen, die die Plattform bietet, können die Streamer bei einer Zahl von Donations zum Beispiel ein Rad drehen, auf dem verschiedenen Übungen stehen. Ob die Leute nur zuschauen oder mitmachen, spielt keine Rolle, solange die Abos, Views und Geschenke stimmen.

Chillen und Reden
Hübsche Girls sitzen vor dem Mikrofon und der Cam und beantworten Fragen, die ihnen Zuschauer im Chat stellen. Sämtliche Streams verfügen über eine Chatfunktionen, mit denen die Fans mit den Streamern kommunizieren können. Oft gehen diese Chats, bei denen die Frauen Rede und Antwort stehen, über Stunden. Sie dürfen sich nicht aufreizend präsentieren, was aber nicht bedeutet, dass sie nicht mit Kostümen und ihren Looks für einen Blick sorgen.

Quizspiele beim Baden
Wie man damals noch die Frauen aus den Sexy Sport Clips kennt, gibt es auch auf Twitch Girls, die sich beim Baden an Quizspielen beteiligen. Natürlich gehen sie nicht mit Jogginghose und Pullover in die Wanne, sondern im Bikini, was nicht nur Quizliebhaber begeistert.

IRL Stream
In-Real-Life Streams zeigen die Ladies und Girls im ganz normalen Alltag. Dabei nehmen sie die Zuschauer mit an den Strand oder zum Shoppen. Hauptsache es wird für die Fans nicht langweilig und die Streamerinnen können sich für die Donations präsentieren und bedanken.

Besondere Streamerinnen auf Twitch

Sexy Mädchen Amouranth auf Twitch

Unter den zahlreichen Girls, die sich auf der Plattform zeigen, gibt es auch die richtig bekannten Streamerinnen. Eine von ihnen ist Amouranth, die mit ihren Hot-Tube Streams bekannt wurde. Sie ist die Vorreiterin der Girls, die sich in Bademode im Pool auf aufblasbaren Tierchen präsentieren. Wie lukrativ diese Art von Kanal ist, belegen ihre monatlich rund 50.000 Donations, die sie von ihren Fans erhält. Dank ihrer Beiträge gibt es mittlerweile auf Twitch die Kategorie „Pools, Hot-Tubs & Beaches“ eingeführt, die sich mit immer mehr Kanälen und Streams füllt. Bekannt ist sie auch für ihre ASMR Videos, in denen sie mit akustischer Stimulation dabei hilft, sich zu entspannen. Eine Form der Traumreise.

Die dunkelhaarige Schönheit Sasha Grey, die durch ihre pornografischen Videos bekannt geworden ist, hat der Sexszene den Rücken zugewendet. Hat sie sich zuvor in BDSM und anderen erotischen Szenarien gezeigt, streamt die 33-jährige Schönheit täglich auf Twitch. Dabei zeigt sie sich von einer komplett anderen, aber unglaublich sympathischen Seite. Besonders ihre IRL und Gaming Streams sind bei den Fans sehr beliebt.

Vorsicht für Kinder

Die Plattform ist und bleibt überwiegend eine Anlaufstelle für Menschen, die anderen beim Spielen von Videospielen zusehen möchten. Insgesamt verzeichnet Twitch rund 1,2 Billionen Mitglieder, von denen unzählige noch jugendlich sind. Der Hinweis, dass ein Kanal vielleicht eher an Erwachsene gerichtet ist, ist mit einem Klick verschwunden und zeigt so die Inhalte eines Streams ohne weitere Überprüfung. Nicht einmal eine Anmeldung ist notwendig, um sich die Streams in der Kategorie „Pools, Hot-Tubs and Beaches“ anzusehen.

Eltern sollten somit einen Blick darauf haben, dass sich das Kind auch wirklich nur Fortnite im Stream ansieht und nicht, wie Amounth in der Wanne sitzt und Fragen beantwortet. Die Auswahl an Streams, bei denen die Fans ihre Favoriten beim Spielen erleben können, sind aber immer noch die beliebtesten Kanäle auf Twitch.

Twitch zusammengefasst

Seitdem die Plattform 2011 erschienen ist, hat sie einen steilen Werdegang durchgemacht. Heute gilt sie als die Nummer 1, wenn es Live Streams geht. Wer sich mit E-Sports auseinandersetzt, kommt kaum noch um die Plattform herum und ist so immer auf dem Laufenden, wenn es um Trends und Neuheiten eines Games geht.

Neben den angesagten Videospielekanälen gibt es aber auch noch andere Kategorien, in denen sich die Streamer zeigen können. Besonders gefragt sind die Streams, die von hübschen Girls betrieben werden. Durch Übertragungen, die live aus dem Pool oder vom Strand entstehen, umgehen sie die Kleidervorschrift, die bei Twitch sonst solche Streams untersagt. So gelingt es den Streamerinnen mit ihren Kanälen die Auflagen zu erfüllen.

Wer nach Unterhaltung sucht, ist auf der Live Plattform bestens aufgehoben. Sei es, um einem Streamer beim Gamen zuzusehen, sich Motivation für ein Workout zu holen oder, um sich optisch durch die Girls im Chat berieseln zu lassen. Durch die Chatfunktion, die die Live Übertragungen bieten, kann eine Kommunikation in Echtzeit stattfinden und mit den Streamern interagiert werden. Wer selbst darüber nachdenkt, sollte die Gelegenheit nutzen und über Twitch und das Streamen mit den Donations versuchen, Geld zu verdienen.

Next Das Girl mit dem Fußfetisch