Sex Begriffe: Das sind die Trends in Sachen Sex

Sex

Sex Begriffe aus dem Erotik Lexikon

Sex Begriffe kennt doch sicherlich jeder von uns. Ob es der Oralverkehr oder sogar Analverkehr ist, das alles zählt mit in diese Kategorie. Doch jede Nation hat so ihre ganz speziellen Begriffe. Es ist also kein Wunder, dass es Begriffe gibt, die kaum jemand kennt. Trotzdem kann es ganz hilfreich sein sich die gängigsten Sex Begriffe einmal genauer durchzulesen. Spricht man von solchen Begriffen, dann sind sexuelle Praktiken gemeint, die man alleine oder als Paar erleben kann. Wir haben nun eine kleine Reise durch die zahlreichen Sex Begriffe unternommen, um dir einmal einen kleinen Trend zusammenzustellen, welche Begriffe besonders angesagt sind.

Sex Begriffe zu den einzelnen Nationen

Man mag es kaum glauben, doch Sex Begriffe gibt es zu jeder Nation. Jeder Nation hat ihre ganz speziellen Sex Begriff, die man mit diesem Land verbinden kann. Natürlich haben wir uns auf die Suche gemacht und die wichtigsten Begriffe zusammengetragen.

  • Deutsch: Beginnen wir gleich mit unserer eigenen Nation. Diese wird vor allem mit dem Sex Begriff Missionarsstellung verbunden. Denn Deutschland steht in Sachen Sex für den absoluten Klassiker bei den Sexstellungen.

  • Britisch: Die Sexpraktik Britisch steht nicht etwa für Enthaltsamkeit, sondern für SM Sex. Peitschen, Handschellen und Fesseln genau das verbindet man mit der Sexpraktik oder dem Sex Begriff Britisch.

  • Griechisch: Wer den Sex Begriff griechisch verwendet, steht auf Analverkehr. Denn griechisch wird vor allem mit der Antike verbunden, in der der Analsex besonders angesagt war.

  • Russisch: Bei diesem Begriff kann man keine ganz eindeutige Zuordnung nutzen. Zum einen meint man den Schenkel Sex, zum anderen kann aber auch der Sex in der Badewanne damit beschrieben werden.

  • Französische: Es ist wohl der bekannteste Begriff, den es in Deutschland und auch in anderen Nationen gibt. Man meint in diesem Fall den Oralverkehr.

  • Brasilianisch: Spricht man von dem Sex Begriff brasilianisch, dann ist der Sex mit Verkleidungen beschrieben. Sogenannte Rollenspiele sind in Brasilien besonders begehrt, woher auch dieser Sex Begriff stammt.

  • Indisch: Wer beim indischen Sex Begriff sofort an das Kamasutra gedacht hat, der ist genau richtig. Denn mit dem Begriff indisch verbindet man Sex in vielen Sexstellungen.

  • Schwedisch: Die Schweden lieben die Handarbeit. Und genauso ist es auch beim Sex. Nutzt man den Sex Begriff schwedisch, dann ist der Handjob gemeint.

  • Spanisch: Der Begriff Spanisch bezieht sich auf den Busen Sex. Hierbei reibt der Mann seinen Penis zwischen den Brüsten der Partnerin.

  • Italienisch: Diese Sexpraktik bzw. der Sex Begriff beschreibt den Sex mit der Achselhöhle einer Frau.

Das sind die wichtigsten Begriffe, die man mit Sexualpraktiken verbinden kann. Doch natürlich gibt es auch in anderen Bereichen Begriffe die mit Sex und der Sexualität verbunden sind.

Außergewöhnliche Sex Begriffe für aufregende Sexspielchen

Wenn es um außergewöhnliche Sex Begriffe geht, dann lassen sich so einige finden. Wir haben einmal die wichtigsten zusammengetragen und möchten dir diese gerne etwas näherbringen.

  • Golden Shower: Bei diesem Begriff der wird es heiß und spritzig. Denn es ist eine Sexpraktik der ganz kuriosen Art. Bei der Golden Shower geht es um sogenanntes Anpinkeln. Personen, die diesen Fetisch bevorzugen lieben den Urin des Partners.

  • Pet Spiele: Hierbei geht es ganz einfach um sexuelle Rollenspiele, bei denen sich ein Partner als Tier verkleidet und dementsprechend behandelt werden möchte.

  • Römische Dusche: Bei der römischen Dusche muss man schon einiges wegstecken können. Denn hierbei ist der Partner dazu angeregt dich beim Sex anzuspucken. Für manche keine besonders erotische Vorstellung. Doch der Trend nimmt immer mehr zu.

  • Vanille Sex: Beim Vanille Sex ist man direkt in der SM Szene gelandet. Jedoch geht es hier nicht um den harten Sex, sondern vielmehr um den seichten Blümchensex. Blümchensex beschreibt den sanften Geschlechtsverkehr. Also genau das was man in der SM Szene nicht nutzt.

  • Florentinisch: Bei dieser ganz besonderen Sexpraktik wird die Haut an der Peniswurzel so stark nach hinten gezogen, dass der Penis dadurch eine Erektion erhält.

  • CFNM: Bei dieser Sexpraktik hat man einen ganz besonderen Weg eingeschlagen. Denn sie beschreibt angezogene Frauen und nackte Männer. Außerdem dürfen nur Frauen bei den Männern in diesem Fall Hand anlegen.

Egal, für welche Praktik man sich selber entscheiden will, es gibt immer einen besonderen Reiz. Auch du kannst das eine oder andere testen.

Besondere Sex Begriffe im Einsatz

Nun fragst du dich sicherlich, wo du diese besonderen Sex Begriffe in den Einsatz bringen kannst. Natürlich bei dir im Liebesleben selbst oder auch ganz einfach im Sex Chat. Hast du die Möglichkeit einen sexuellen Chat zu nutzen, kannst du diese Begriffe hervorragend anwenden. Natürlich solltest die Bedeutung entsprechend kennen. Aber auch bei Sexanzeigen oder auch Sex Kontakten werden diese Begriffe sehr häufig angewendet. Lies dir unsere Informationen durch und punkte damit, wenn du mal wieder ein Sexdate organisierst.

Die Trends im Bereich Sex Begriffe

Abschließend wollen wir dir noch einige Trends vermitteln, die es in diesem Bereich gibt. Natürlich haben sich auch im Bereich der Erotik Begriffe einige Trends entwickelt, die seit Jahren Bestand haben. Ein Begriff darunter ist beispielsweise der Anus, er stellt einen anderen Begriff für After dar.

Aber auch der Analverkehr wird immer wieder als Standard Begriffe verwendet. Gehst du im Alphabet weiter nach hinten, wirst du auch irgendwann auf den Begriff Nymphomanie stoßen. Auch dieser Erotik Begriff ist regelmäßig als Trendsetter zu verstehen. Hierbei geht es um die Bezeichnung eines großen sexuellen Verlangens, welches auch nach dem Geschlechtsverkehr nicht befriedigt ist. Fast in allen Buchstabenbereichen gibt es einen solchen Begriff, der sich ganz speziell im Trend wiederfinden lässt. Typische Begriffe wie Gangbang oder auch Gay werden wohl nicht aussterben. Denn diese sind seit vielen Jahren im Bereich der Trend Sex Begriffe verankert.

Fazit

Sex Begriffe gibt es so einige. Die meisten davon kennen wir natürlich. Doch einige sind uns vollkommen unbekannt, weshalb es hilfreich sein kann sie nachzulesen. Sex Begriffe werden vor allem bei Sex Anzeigen oder auch bei Erotik Kontakten sehr gerne angewendet, um seine Neigungen zu präsentieren. Solltest du also deine Neigung besonders präsentieren wollen, dann steht dir das Alphabet zur Verfügung.

Next Männer befriedigen: So bekommst du ihn am schnellsten