Skype hat meinen Account dicht gemacht – bekomme ich den wieder?

News

Skype Account gesperrt

Hast du dich vielleicht nackt vor der Cam bei Skype gezeigt oder anderen Einblicke gewährt, wie du es dir selbst gemacht hast? Dann kann es gut passieren, dass dein Account bei dem Messenger von heute auf morgen gesperrt wird. Bis 2011 war es keine große Sache, mal einen Blick in das Höschen einer hübschen Frau zu werfen oder ihr bei ihren Solospielchen zuzusehen. Cam-Sex ist ein boomendes Geschäft, das sehr lukrativ sein kann. Seitdem der Messenger 2011 von Microsoft übernommen wurde, muss dafür allerdings eine Alternative her. Wie auch die Richtlinien bei PayPal sind die von Skype seither eindeutig. Pornografische Inhalte sind ein absolutes No-Go und können so einer direkten Sperrung des Accounts führen. Auch, wenn man ansonsten keine Konsequenzen zu erwarten hat, ist es doch schade um die ganzen Kontakte, die man bisher gesammelt hat.

Einmal gesperrt – immer gesperrt

Du wurdest von dem Messenger dabei erwischt, wie du über die Cam sexuelle Inhalte verbreitet hast? Dann kannst du dich auf jeden Fall von deinem Account verabschieden und solltest dir Gedanken über einen neuen machen. Sobald die Betreiber herausgefunden haben, was du da so vor der Kamera treibst, werden sie schnell aktiv und warten nicht, bis du zum Ende gekommen bist. Es kann also durchaus passieren, dass du gerade jemandem dein bestes Stück in voller Pracht präsentierst und plötzlich ist alles weg und eine erneute Anmeldung schlägt jedes Mal fehl.

Sollte dir das passieren, wurdest du auf frischer Tat dabei ertappt, wie du pornografischen Content bereitgestellt hast. Deinen Account wirst du in dem Fall niemals wiederbekommen und musst dir einen neuen anlegen.

Es ist keine Seltenheit, dass Mitglieder gesperrt werden, wenn sie wiederholt FSK 18 Inhalte präsentieren. Besonders die zeigefreudigen Cam-Girls sind davon betroffen. Sprich, es ist durchaus möglich, dass eine Cam-Show abbricht und du nur noch ein schwarzes Bild statt einem heißen Körper siehst. Es empfiehlt sich als Zuschauer also immer, nach einer gelungenen Show, weitere Kontaktdaten auszutauschen. Wer weiß, ob das Girl in einer Woche immer noch über einen aktiven Account verfügt. So kann sie dir Bescheid geben, wie du erneut in den Genuss ihres Anblickes kommst.

Zusammengefasst

Obwohl Erotik heute fast zum Tagesgeschäft gehört, möchte der Skype-Messenger nicht dafür benutzt werden. Seit er 2011 von Microsoft übernommen wurde, gelten auch dort Richtlinien, die das Verbreiten von erotischen Inhalten untersagen. Als Zuschauer musst du dir keine Gedanken machen, wer sich aber präsentiert, riskiert es, durch den Anbieter gesperrt zu werden. Dabei ist die Rede nicht von einer Sperrung über einen temporären Zeitraum, sondern davon, dass man sich genauso gut direkt einen neuen Account anlegen kann.

Next PayPal-Account dicht gemacht – was nun?

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein
um diese Seite zu betreten

Bist du mindestens 18 Jahre alt?

Die Seite, die du betreten möchtest, ist nur für Erwachsene gedacht. Die Seite enthält möglicherweise Inhalte die erotischer Natur sind und die du anstößig finden könntest. Wenn du unter 18 Jahre alt bist, oder diese Inhalte nicht sehen möchtest, betritt diese Seite bitte nicht.