Vom Laufsteg zum Camgirl Micaela Schäfer

News

Schon als Teenager wollte sie auf dem Laufsteg glänzen und nahm erstmals im Alter von 15 Jahren eine Schönheits-OP in Angriff. Erst die Nase und mit 18 dann die Brüste. Von da an nahm die 1983 in Leipzig geborene Micaela an verschiedenen Misswahlen teil, wo sie teilweise auch den ersten Platz erhielt. Vor ihrem Auftritt bei „Germanys Next Topmodel“ trat sie 2004 zur MissGermany Wahl an, wo sie aber vorzeitig ausschied. Der Grund war allerdings nicht ihr Aussehen, sondern, dass sie vorab blankzog und sich oben ohne im deutschen Penthouse präsentiert hatte. Halb so wild, denn ein Jahr später wurde sie dafür zur Miss Venus gekürt.

Der erste große Fernsehauftritt von Micaela Schäfer

model Micaela Schäfer

2006 lief die erste Staffel von „Germanys Next Topmodel“ und sie war mit dabei. Mit ihrem sexy Körper und ihrer Ausstrahlung schaffte sie es auf den 8. Platz und begeisterte dabei das Publikum. Damit begann ihre Karriere im Fernsehen, zu der zahlreiche Auftritte in den folgenden Jahren gehören. Von „Big Brother“ über „das Aschenputtel-Experiment“ bis zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ war Micaela Schäfer plötzlich überall zu sehen. Männliche Zuschauer konnten sich zumindest nie beklagen, da sie schon immer gerne gezeigt hat, was sie zu bieten hat.

DJ – klar, aber oben ohne

Nachdem sie 2009 auch musikalisch begann, wobei unter anderem Zusammenarbeit mit Loona entstanden war, startete sie als DJ. Dance-Pop als Musikrichtung und dabei ein DJ hinter dem Mischpult, bei dem die Brüste mitfeiern dürfen. Das gab ihr in der Clubszene den Namen „Nackt-DJane“. Wer ihren Körper kennt, hätte auch ohne Musikinteresse einen Club besucht.

Doch auch noch weitere Musikproduktionen folgten und insgesamt hat sie über 10 Lieder rausgebracht.

Micaela und nackte Haut gehören einfach zusammen

Micaela Schäfer nackt

Die Aufnahmen, die für das Penthouse Shooting entstanden sind, sind bei Weitem nicht die einzigen erotischen Aufnahmen. Vom Playboy über die Men´s Health und weitere Magazine haben den sexy Body der Leipzigerin schon ablichten dürfen. Aber damit nicht genug, denn wozu gibt es denn bitte heute die sozialen Medien?

Wer wirklich heiße Einblicke will, sollte sich den Instagram Account von Frau Schäfer ansehen. Dort zeigt sie sich zwar nicht entkleidet, was aber bestimmt nur an den Richtlinien der Plattform liegt, aber dafür in heißen Outfits und nicht selten mit einer sexy Freundin.

Ihre Autobioagrafie spiegelt schon mit dem Namen „Lieber nackt als gar keine Masche“ wider, wie gerne sich freizügig präsentiert. Zum Glück der Männerwelt, denn ihr Körper ist wirklich eine Sensation, der von einem wunderschönen Gesicht gekrönt wird.

Auf der Bilderplattform legt sie aber noch einen obendrauf und gibt mit ihren Bildern einen Vorgeschmack auf erotische Clips vor der Webcam. Auch hier ist sie oft in Begleitung von anderen weiblichen Stars der deutschen Erotikbranche.

Lies auch: Als Camgirl oder Camboy Geld verdienen

Madame Schäfer auf Fundorado

Camgirl Micaela Schäfer

Seit über einem Jahr hat Micaela Schäfer auch die Plattform Fundorado.com für sich entdeckt und ist dort regelmäßig aktiv. Lust auf eine nackte Roomtour durch die Wohnung der Schönheit? Dann ist ihr Kanal genau richtig, denn in gewohnter Manier zeigt sie dort, was sie hat.

Kein Sex, keine Hardcoreclips, aber dafür jede menge nackte Haut der heißen Leipzigerin. Sie verbindet in ihren Streams und Shows ihre Vorlieben für Entertainment und Freizügigkeit miteinander, was für scharfe Anblicke sorgt. Sei es ein Gewinnspiel, einer ihrer heißen Strips oder die Runde Smalltalk. Micaela Schäfer weiß definitiv, wie sie sich vermarkten muss. Nicht umsonst erhielt sie 2012 und 2014 den Venus Award für das beste Erotikmodel.

Egal, wo sie auftaucht, einen Blick auf ihre Oberweite sollte man definitiv wagen. Wer noch mehr von ihr sehen will, sollte sich ihre Clips auf Fundorado ansehen, wo man nicht nur ihren Körper, sondern auch sie kennenlernt.

Next Beim Skype Camsex erwischt

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein
um diese Seite zu betreten

Bist du mindestens 18 Jahre alt?

Die Seite, die du betreten möchtest, ist nur für Erwachsene gedacht. Die Seite enthält möglicherweise Inhalte die erotischer Natur sind und die du anstößig finden könntest. Wenn du unter 18 Jahre alt bist, oder diese Inhalte nicht sehen möchtest, betritt diese Seite bitte nicht.