Kondome stören das Sexverhalten der Deutschen

News

Kondome sind wichtig beim Sex

Kondome dienen dem eigenen Schutz und dem Schutz des Sexualpartners. Doch wie beliebt sind die aus Latex bestehenden Verhütungsmittel? Diese Frage wurde durch eine amerikanische Studie der Sexshop Kette Adam und Eve beantwortet. Dabei kamen überraschende Ergebnisse zum Vorschein. Wenig erstaunlich ist, dass die meisten Männer und Frauen angegeben haben, dass Sex ohne Kondome wesentlich mehr Spaß macht. Hat das Verhütungsmittel ausgedient?

Warum Kondome wichtig sind?

Wir wollen an dieser Stelle nun keine Biologiestunde nachholen. Wir möchten noch einmal darauf hinweisen wie wichtig Kondome als Verhütungsmittel sind. Das Verhütungsmittel ist eines der wenigen, welches nicht nur vor ungewollten Schwangerschaften schützt, sondern auch vor Sexualkrankheiten. Somit sollte man das Verhütungsmittel also als Grundausstattung beim Sex nutzen. Diese speziellen Verhütungsmittel werden auch als Präservative oder Pariser beschrieben. Sie bestehen aus einer dünnen Hülle, die aus Latex oder mittlerweile auch aus anderen Materialien gefertigt wird. Das Verhütungsmittel ist in verschiedenen Größen zu bekommen und wird über das Glied geschoben. Den Sinn eines solchen Produktes werden die meisten kennen. Natürlich sollen die Präservative vor ungewollten Schwangerschaften schützen und vor allem vor Keimen und sexuell übertragbaren Krankheiten.

Die wichtigsten Fakten zum Verhüterli

Bevor wir zu der eigentlichen Studie übergehen wollen wir ein paar Fakten über das Verhüterli vermitteln. Kondome bieten grundlegend einen guten Schutz vor Schwangerschaften. Wer den Geschlechtsverkehr mit einem Kondom durchführt, kann davon ausgehen, das ein bis zu 99 %iger Schutz besteht. Voraussetzung ist, dass das Produkt richtig angewendet wird.

Wer einen Pariser verwendet, muss keinerlei andere Verhütungsmittel nutzen. Das ist vor allem für Frauen ein großer Vorteil. Denn die Pille hat zahlreiche Nebenwirkungen. Das Verhütungsprodukte bietet zusätzlich einen hervorragenden Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Es wirkt hervorragend gegen HIV und Aids. Aber auch andere übertragbare Krankheiten können durch diese kleine dünne Haut zurückgehalten werden. Zu verwenden ist ein solches Produkt nicht nur beim normalen Geschlechtsverkehr, sondern auch beim Analverkehr und beim Oralverkehr.

Kondome vermindern den Spaß am Sex

Fakten zu Verhütung mit Kondomen

Ist es ein Mythos oder stimmt es wirklich? Kann ein Kondom den Spaß am Sex vermindern. Wenn es nach den Studien geht und nach vielen Befragungen, dann würden viele Männer und auch viele Frauen dieser Aussage zustimmen. Von 1000 befragten Männern und Frauen, die natürlich alle über 18 Jahre alt waren, haben 55 % der Studienteilnehmer angegeben, dass ein Kondom beim Sex stört. Nur 45 % der Befragten gaben das Gegenteil an. Aus dieser Studie kann man herausnehmen das zahlreiche Paare aufgrund von Komfort- Gründen auf das Kondom verzichten. Wie sieht es denn bei dir aus? Nutzt du regelmäßig das Verhütungsmittel?

Doch was stört die meisten an diesem Verhüterli? Laut Angaben dieser Studien wird davon berichtet, dass der Geschlechtsverkehr mit Kondomen nicht so intensiv und gefühlsecht ist. Durch die Latex Schicht ist der gewisse Körperkontakt nicht mehr vorhanden.

Auf den Pariser niemals verzichten

Experten raten dazu, niemals auf den Pariser zu verzichten. Es ist wichtig sich vor sexuell übertragbaren Krankheiten zu schützen. Selbst bei langjährigen Beziehungen sollte man dieses Produkt regelmäßig beim Sex nutzen. Da werden natürlich viele das Gesicht verziehen, denn der Pariser ist nicht gerade beliebt. Doch die Experten raten das Kondom nicht unbedingt als Lustkiller Nummer 1 zu sehen. Wir geben die richtigen Informationen und Tipps dazu, wie auch der Sex mit Kondomen Spaß machen kann.

  • Die Palette des Kondommarktes verwenden: Paare sollten sich angewöhnen die Palette des Kondommarktes unbedingt zu betrachten. Zwar sind Kondome eine notwendige und lästige Aufgabe, doch es gibt zahlreiche Formen, Designs und sogar Materialien die den Sex mit Spaß erfüllen. Man sollte also die verschiedenen Arten einmal testen, bevor man sein Urteil fällt.

  • Mit Geschmäckern nutzen: Die kleinen Pariser gibt es nicht nur in bunten Farben, sondern auch in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Das macht für die Frau den Oralverkehr besonders attraktiv. Natürlich muss sie hier einiges an Talent beweisen. Denn man sollte schon einige Saugkraft besitzen, um das Gefühl für den Mann möglichst echt zu halten.

  • Gleitgel verwenden: Gleitgel ist natürlich auch in diesem Fall besonders wichtig. Je mehr Gleitgel man verwendet, desto intensiver wird auch der Geschlechtsverkehr. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass sich die Produkte miteinander vertragen.

  • Vorspiel nutzen: Wer ein umfassendes Vorspielen nutzt, vergisst sogar das ein Kondom mit im Spiel ist. Denn die Erregung ist so groß, dass man das lästige Verhütungsmittel ganz einfach vergisst. Also liebe Paare nutzt das Vorspiel, um mehr sexuelle Freiheit zu genießen.

Gibt es Alternativen zum Pariser?

Nun wird sich der eine oder andere fragen, ob es nicht irgendeine Alternative gibt. Wenn es um die Schwangerschaftsverhütung geht, gibt es zahlreiche Alternativen. Doch sobald man sich vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen möchte, wird man wohl zu diesem Verhütungsmittel greifen müssen. Die Aussage, dass die Sex Lust durch ein Kondom gemindert wird, ist also durchaus realistisch. Man sollte sich möglichst nicht so schnell von einem Kondom abwenden.

Um das Verhüterli etwas attraktiver zu gestalten gibt es diese Produkte mittlerweile in ganz unterschiedlichen Varianten. Der Schnickschnack-Modus ist also auch bei diesem Produkt bereits angekommen. Der Pariser kann mittlerweile farbig gestaltet sein, mit einem bestimmten Geschmack verbunden oder sogar einen bestimmten Geruch vermittelt. Selbst bei der Ausdauer kann das Produkt helfen. Die Marktforschung hat ergeben, dass zahlreiche Produkte mittlerweile mit erregenden Chemikalien und Bestandteilen versetzt sind. Für die Männer bedeutet das also, dass sie länger können und eine längere Ausdauer gewährleistet ist. Der Pariser hat also nicht nur Nachteile.

Wir möchten Paaren an dieser Stelle einen kleinen Tipp mit auf den Weg geben. Es kann ganz aufregend sein die Kondomauswahl zu testen. Stöbert einfach mal durch die Regale und nehmt einige Produkte mit. Testet sie zu Hause und findet so das passende Produkt.

Das Fazit

Männer und Frauen empfinden die Pariser als störend. Sie neigen dazu sie häufig wegzulassen. Dabei sind sie wichtige Bestandteile, wenn es um die Verhütung geht. Nicht nur ungewollte Schwangerschaften lassen sich mit diesem Produkt vermeiden, sondern auch Geschlechtskrankheiten. Deswegen sollte man unbedingt versuchen, das passende Kondom für sich selber zu finden. Natürlich ist es nicht einfach, das richtige Verhüterli schnell und einfach zu finden. Denn die Auswahl wächst stetig an. Doch durch die klassischen Produkte lassen sich Sicherheiten beim Sex gewährleisten.

Next Katja Krasavice nackt und privat: Wir decken jedes Geheimnis auf

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein
um diese Seite zu betreten

Bist du mindestens 18 Jahre alt?

Die Seite, die du betreten möchtest, ist nur für Erwachsene gedacht. Die Seite enthält möglicherweise Inhalte die erotischer Natur sind und die du anstößig finden könntest. Wenn du unter 18 Jahre alt bist, oder diese Inhalte nicht sehen möchtest, betritt diese Seite bitte nicht.